Statistiken zur Stromerzeugung

 

Fakten + Zahlen

Die Aufgabe der Stromversorgung im Netz:

Wir verbrauchen (produzieren) in Deutschland im Jahr rund 615. Milliarden Kilowattstunden Strom. Dieser kam in 2010 ungefähr so zustande, im wesentlichen aus Braunkohle, Kernenergie, Steinkohle, Gas und bezogen auf Strom 6% aus Wind und ca. 2% aus Voltaik. Das ändert sich jetzt stärker, weil der Kernkraftbereich wegfällt, d.h. Steinkohle und Gas werden massiv zunehmen. Voltaik und Wind werden EEG-bedingt das Volumen weiter steigern und damit die Netzbelastung erhöhen. Man beachte, dass bei "Erneuerbare" auch immer der sogenannte Hydrobereich enthalten ist, den es schon seit 100 Jahren gibt und der relativ statisch ist.

Entscheidend ist jedoch nicht, was geliefert wird, sondern dass das Netz funktioniert, was man am besten am Dreistern Spannung, Frequenz und Phasensynchronität festmachen kann.
Hier gibt man im BDEW inzwischen offen zu, dass die Preisfestsetzung an der EEX ohne Koppelung mit Leistung (inkl. Blindleistung) eine fundamentale Schwäche des Strombörsen-Handelssystems ist.

Sobald dieser Dreistern nicht steht, bricht das Netz zusammen. Und diese Stabilität wird ausschließlich von den großen Generatoren bei Kernkraft, Braunkohle, Steinkohle und Wasserkraft sichergestellt. Alle anderen, und dazu zählen auch insbesondere die neuen Gas-Kraftwerke, Wind- und Voltaik sowieso, sind praktisch Schmarotzer, die einfach über den Stromzähler (beim Verbraucher, oder bei EEG-Strom beim Produzenten), der sich nur wegen dem stehenden Dreistern drehen kann, abkassieren können.

Jetzt wird klar, warum unsere These begründet ist, dass das Geschäft heute gesteuert wird von
Laien, Ignoranten, Narren, Phantasten, Ideologen und Energiewende-Gewinnlern

Hier sehen wir, wie sich das im Lauf der Jahre entwickelt hat bei Wind und Voltaik. Die Grünen Zellen stellen für uns Verbraucher sehr günstige Zahlen dar, die roten ganz schlechte. Hier wird natürlich der Dreisatz klar:
               
nachts scheint keine Sonne,
                meistens passt der Wind nicht,
                (Wechsel-)Strom kann man nicht speichern
.
Mit diesem "Dreisatz" hat man die Themen Voltaik und Windstrom vollständig behandelt – es mag sein, dass die Botschaft nicht direkt eingängig ist.

Der Zähler an den Anlagen sagt natürlich was anderes, nämlich die Inhalte der folgenden Tabellen. Aber neben dem EEG-Anteil zahlt der Verbraucher nur den tatsächlich an seinem
Zähler angezeigten Strom. Und da kommt dieser gar nicht erst an. Sie hier


Windstrom

Monatsstatistik WindStrom D

 

2003

-

2011

 

 

Millionen kWh

 

 

 

 

Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Kum

mio EUR

2003

2.338

850

1.360

1.987

1.268

1.234

1.093

1.200

936

1.654

2.036

3.196

19.152

1.695

2004

2.508

2.998

2.593

1.623

1.614

1.958

1.519

1.742

2.397

2.124

2.302

2.531

25.909

2.300

2005

5.065

2.445

2.669

1.689

1.668

1.483

1.611

1.504

1.125

1.975

2.111

2.956

26.301

2.440

2006

1.828

2.154

2.696

2.397

3.212

1.211

920

2.101

2.139

2.871

3.991

4.273

29.793

2.734

2007

7.790

3.233

3.987

2.492

2.380

1.848

3.016

1.948

3.043

1.596

3.700

3.600

38.633

3.509

2008

6.273

4.366

5.532

2.026

1.648

2.033

2.256

2.881

2.131

3.544

4.385

4.884

41.959

3.561

2009

3.176

3.201

3.757

2.773

2.955

2.762

2.579

1.985

2.673

3.580

5.404

3.296

38.141

3.395

2010

3.710

3.386

4.240

2.520

2.485

1.730

1.584

2.391

2.844

3.711

3.775

3.606

35.982

3.202

2011

3.700

4.650

3.150

3.550

3.100

2.550

3.700

2.402

3.950

4.050

3.000

8.550

46.352

4.300

2012

7.037

4.582

4.020

3.391 

2.893 

 2.163

1.939

1.595 

2.148 

2.645 

 

 

32.413 

2.916 

 

Inkl. Offshore, derzeit ca. 1% der Mengen, EUR-Beträge mit Ungenauigkeit, direkt vermarkteter Windstrom enthalten

Monatsstatistik Offshore Nordsee

2011

-

 

 

 

Millionen kWh

 

 

 

 MW

 

 

 

Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Kum

mio EUR

Kapz

Ct./kWh

N.-Gr.%

2011

34

41

19

36

36

29

36

34

35

43

38

60

441

66

215

15

38

2012

49

41

37

34

33

37

34

36

33

52

 

 

386

58

 

15

38

 

Voltaik

Monatsstatistik VoltaikStrom D

2011

-

2011

 

 

mio kWh

 

 

 

 

Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Kum

mio EUR

2006

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2.220

1.176,00

2007

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

3.074

1.597,00

2008

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

4.419

2.218,00

2009

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

6.578

3.156,00

2010

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

8.296

3.880,00

2011

232

967

1.666

1.975

2.257

2.078

1.745

2.166

3.000

1.535

825

350

18.796

7.800,00

2012

543

1.064

2.303

2.644 

4.171 

3.438 

2.991

3.136 

2.319 

1.402 

 

 

24.011

8.164,00



EEG-Gesamt-Aufwendungen historisch/Plan (Quelle Prof. Alt, Aachen)